• Tabellen

  • Trainer ONLINE

  • Heute: Besucherzähler fallend zum Vortag41
    Gestern: 219
    Rekord: 613
    Neuster User: Toews19
     
     
     
     
     
     
    (0)
     
  • Spenden

  • Fehlende Spieler

  • Partner Ligen

Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
951 Beiträge & 157 Themen in 17 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 24.01.2019 - 03:30.
  Login speichern
Forenübersicht » Formel 1 » Rennberichte Saison 1 » Abu Dhabi (24.Rennen) geschlossen

vorheriges Thema   nächstes Thema  
15 Beiträge in diesem Thema (geschlossen) Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
Cannstatter91 ist offline Cannstatter91  
Abu Dhabi (24.Rennen)
Administrator
102 Beiträge - Gelegenheitsposter
Ergebnis und Berichte



+++ Q - Sperre +++

- plaumann (Übernahme 23.Saisonlauf)
- Nick_lbk7 (Rennbericht fehlt)
- CP9 0204 (Rennbericht fehlt)


Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zuletzt von Cannstatter91 am 05.03.2018 - 07:02.
Beitrag vom 26.02.2018 - 04:20
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Cannstatter91 suchen Cannstatter91`s Profil ansehen Cannstatter91 eine E-Mail senden Cannstatter91 eine private Nachricht senden Cannstatter91 zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Gast Stekelenbrunner  
Gast
Q: p1 unglaubliche Leistunggrosses Lachen

Rennen: hier kommt bugmaster ins Spiel, die ersten 2 Runden ruckelt es zwar am Anfang ein wenig aber es läuft und man kann sich ca 1.5-2 sec Vorsprung heraus fahren. Danach wird mir angezeigt das jeder die Lobby verlässt wo mir Strunk dann sagte das ich draußen bin. Naja darauf bin ich nicht mehr wirklich in die Lobby gekommen, Jedes mal wenn ich drinnen war stand wieder das alle anderen raus sind.
So macht's echt Spaß
Beitrag vom 04.03.2018 - 19:11
Diesen Beitrag melden   zum Anfang der Seite
JacktheGiant123 ist offline JacktheGiant123  
45 Beiträge - Neuling
Quali: War eigentlich ganz ok bin auf den vierten Platz gewesen

Rennen: Bin in der zweiten Kurve ins Rutschen gekommen und bin wieder auf die Strecke und mich hat Plaumann weg gehauen und bin ins aus gekommen. Als ich auf die Strecke zurück kam hab ich eine Zeitstrafe bekommen und ich hab mir den Flügel kaputt gemacht. Ein paar Runden später wollte ich mit DRS überholen und ich konnte nicht mehr bremsen und das war es für mich blöden Rennen.
Beitrag vom 04.03.2018 - 19:23
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von JacktheGiant123 suchen JacktheGiant123`s Profil ansehen JacktheGiant123 eine E-Mail senden JacktheGiant123 eine private Nachricht senden JacktheGiant123 zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
satcha_lopez ist offline satcha_lopez  
Abu dhabi
Moderator
21 Beiträge - Grünschnabel
Quali: mit p12 ganz zufrieden

Rennen: ich erwischte einen guten Start und konnte mich von Kollissionen fernhalten. Sprang zwischnzeitlich auf platz 6 weil die anderen fahrer ausfielen oder durch Beschädigungen an die Box mussten in der Folge musste ich mich gegen viele überholungsmanöver wehren was mir immer wieder gute duelle brachte die ich aber letzten endes verlor. In der folge Zeit fuhr ich mein eigenes Rennen und beendete mein erstes Rennen auf Platz 8.
Beitrag vom 04.03.2018 - 20:07
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von satcha_lopez suchen satcha_lopez`s Profil ansehen satcha_lopez eine E-Mail senden satcha_lopez eine private Nachricht senden satcha_lopez zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
hECi93 ist offline hECi93  
60 Beiträge - Neuling
Zum Ende der Saison ging es nach Abu Dhabi. Nachdem die letzten Rennen eher weniger von erfolg gekrönt waren, wollte man sich zum Saisonabschluss noch einmal ordentlich verabschieden und zumindest mal auf dem Podium landet.

Quali:

Man fuhr neben dem zukünftigen Teamkollegen als einziger auf Supersoft und patzte gleich nach wenigen Kurven und musste die Runde abbrechen.
Im zweiten Anlauf konnte man auch nicht gerade eine optimale Runde hinlegen und musste mit knapp drei Zehntel Rückstand auf die Pole mit Platz 4 vorlieb nehmen.

Rennen:

Der Start zum Saisonfinale war etwas wild, schnell kam man auf Platz drei und hing FCMer im Nacken, nachdem Stekelenbrunner nach Internetproblemen zu Beginn aus der Session flog, konnte man sich schnell an ihm vorbeisetzen und ziemlich überraschend sogar um die Führung kämpfen.
Lange dauerte dieser Kampf allerdings nicht an, man war bereits im 3. Sektor vorbei, allerdings gab der Hintermann nicht nach, man berührte sich und nachdem FCMer wohl in der Mauer landete, prallte dieser von dort ab und räumte einen ab. Der Flügel war beschädigt, der Hintermann war vorbei und die Chancen auf den Sieg waren eigentlich schon dahin.
Die letzten Runden auf SS konnte allerdings noch recht gut gestalten, in der Box wechselte man dann auf Soft um durchzufahren und kam auf P6 raus. Man arbeite sich vor und war im Anschluss dann eine Zeit lang sogar mal wieder in Führung. Auf Soft hatte man dann aber kaum eine Chance gegen den Ferrari von Canstatter, auf P2 genoß man dann die letzten Kurven im Silberpfeil und kam letztlich auf dem zweiten Platz ins Ziel.


Eine verdammt erfolgreiche erste Saison in dieser Liga geht also zuende. Sowohl die Fahrer, als auch die Kontrukteurswertung konnte man sich sichern, vorallem die spannenden Duelle mit dem zukünftigen Teamkollegen in China, die Aufholjagd in Belgien oder das etwas kuriose Rennen in Brasilien bleiben in Erinnerung im Edelstofflager.
Natürlich auch die vorzeitige Entscheidung der Weltmeisterschaft auf der ungeliebten Strecke in Austin, wo man in den letzten 5-6 Runden nochmal durch Feld mähte und sich beinahe eine Poduimsplatzierung sicherte, werden noch lange in den Köpfen bleiben. Zur neuen Saison kommt es zur großen Wiedervereinigung der ersten Fahrer die jemals für das Edelstoff Racing Team an den Start gegangen sind.
Mit Hohner kommt der WM Dritte zurück ins Team, man darf also gespannt sein was für Edelstoff nächste Saison möglich ist!






Dieser Beitrag wurde 8 mal editiert, zuletzt von Hohner am 04.03.2018 - 21:05.
Beitrag vom 04.03.2018 - 20:41
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von hECi93 suchen hECi93`s Profil ansehen hECi93 eine E-Mail senden hECi93 eine private Nachricht senden hECi93 zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Gast Bifi13  
Gast
Ein versöhnlicher und gleichzeitig trauriger Abschied von McLaren in Abu Dhabiheulend
Im 8 Rennen verpflichtet und jetzt endet diese Freundschaft nach nur 16 Rennen, in den man sogar in jedem an den Start ging, ob erfolgreich sei dahin gestelltzwinkern

Nun aber zum Saisonfinale:

Quali:

mal wieder als erster eine gezeitete Runde gefahren die aber nicht ideal war, dann im 2 Stint mit neuen Reifen erstmal eine Strafe bekommen somit konnte ich in den 4 gezeiteten runden nur 2 zählen lassen, die dann auch nicht besser waren was aber am Strategietechnisch nicht schlecht war da man nun auf P11 freie Reifenwahl hatte.

Rennen:

Somit auf eine 1 Stop Strategie gesetzt. Durch die erste Kurve gut durch gekommen doch dann kam ein Auto von rechts wieder auf die Strecke (das gespeicherte Video fängt erfolgreich erst ab mitte der 2 Runde an, vermutlich war es aber Cannstatter) und dreht mich somit vorletzter (P15). Doch dann Runde für Runde Platz um Platz gut gemacht entweder durch überholen oder der Stops der anderen. Am ende sogar auf Platz 5 bis dann die ganze sache mit Paulmann los ging erst verwirrt durch die komische Fahrweise musste ich MC_Kodza vorbei ziehen lassen dann kam auch noch Hohner vorbei. Dieser wiederum kollidierte mit Paulmann und ich konnte nicht mehr ausweichen --> somit der Dreher und schaden am Flügel. ( https://www.youtube.com/watch?v=yO30nua4rjM ) Dann noch eine Runde draußen geblieben in der ich gemerkt habe das es mit dem Flügel keinen Sinn hat weiter zu fahren, somit wertvolle Sekunden verloren und ab in die Box, 5 Runden früher als gedacht. Zurück auf P 12 dann nur noch gegen die Zeit gefahren, auser an denen die ja noch einen Stop vor sich hatten vorbeigekommen. Am ende dann auf P6 gestrandet. Da ich aber noch 9 Sec Zeitstrafe im Gepäck hatte musste ich gegen Vladd den Vorsprung halten, doch er wuchs sogar noch Runde für runde an, am Ende dann sichere 15 sec. Somit beste Platzierung im McLaren im letzten Rennen der Saison, was für ein Abschluss verliebt

Nochmal ein Recap der Saison:
In den ersten Rennen immer nur in die Punkte gekommen wenn Leute raus flogen, doch ab dem 5 Rennen Platzte der Knoten mit dem Starken 6 Platz in Bahrein kurz. Danach Folgten bis auf die Rennen in den USA immer Punkte.

Die Highlights der Saison :
Platz 3. Das Rennen in Brasilien in dem man kurze Zeit sogar in Runde 12 Regular auf platz 3 war und echte Chancen hatte auf den 4 Platz, ein echt tolles Gefühl mal vorne mit halten zu können.
Platz 2. Die beiden Rennen in denen ich es auf P6 Geschafft habe, zwar nix besonderes aber dennoch die besten Platzierungen.
Platz 1. Ganz klar das Rennen in Mexico. 1 Stunde davor zum ersten mal die Strecke gesehen, doch sofort gemerkt das einem die Strecke liegt. Dann im Quali sogar auf P5 gefahren. Dann aber der Schock Bugmasters schmeißt mich raus. Als ich wieder komme mit 3 Minuten Vorsprung P1. Dann ohne überholt zu werden als Erster ins Ziel gefahren ... was für ein Gefühl. Doch dieser schöne Moment war wie vermutet nicht von langer dauer, da man doch ans Ende des Feldes geschoben wurde uns somit nur P7. Doch das Gefühl und die Strecke haben den 1 Platz verdient!

So genug geschrieben, danke an das ganze Team & Teamkollege für die tolle Arbeit und Hilfe. Wir haben uns ganz klar den Platz 6 in der Konstrukteurswertung verdient. Heute wird gesoffen und die Sau raus gelassen. Vielleicht sieht man sich ja wieder in ein paar Saisons.
heulend heulend heulend verliebt zwinkern
Beitrag vom 04.03.2018 - 22:53
Diesen Beitrag melden   zum Anfang der Seite
Gast MC_Kodza  
Gast

zuerst hat das Spektakel mit einer guten Runde im Quali begonnen . (P3)

und dann Einführungsrunde alles gut -->

einen geilen Start gemacht in der ersten Sek gedacht nur das der Stekelenbrunner nicht losfuhr bin ich hinten rein, somit war mein Flügel kaputt und es war sehr sehr ärgerlich.
Und schon wieder war es so, das ich in Runde 1 an die Box musste.
rausgekommen als 15. glaub ich
im Anschluss in der nächsten Runde waren plötzlich geschätzte 5 Autos wieder in der Box grosses Lachen somit war man wieder zumindest im Punktebereich.
am komischen Plaumann gott sei dank ohne Schaden vorbeikommen und dann war ich iwie am 3. Platz hab mich auch sehr gefreut zum Abschluss ein Podest Platz .. allerdings kam mein noch Teamkollege Krebbi aus der Box und bin hinten Rein also eigentlich hab ich Ihn eine Milisekunde berührt und mit ca 250km/h in die Wand .. dann sind die Tränen geflossen ärgerlich

freu mich schon auf Melbourne bzw. auf die ganze nächste Saison !!!

und auf meinen neuen Teamkollegen - Arbeitskollege ist er ja schongrosses Lachen

#mercedes #amg #petronas #motorsport #hambot
Beitrag vom 05.03.2018 - 07:45
Diesen Beitrag melden   zum Anfang der Seite
Hohner ist offline Hohner  
Administrator
134 Beiträge - Gelegenheitsposter
Zuerst mal den Bericht zum Saisonfinale:

Mega Motiviert war mann die ganze Woche über da mann mit Michi bisschen Psychospielchen gemacht hat die anscheinend auch gewirkt haben.

25 Pkt. trennten uns und jeder weis was das heißt

Q:

Mit einer gewagten Taktik geht mann mit SS auf die Strecke, baut allerdings einige Fehler ein und fährt eine Miese Runde. Mann hat lange überlegt nochmal mit US rauszufahren, allerdings wäre dann die Taktik kaputt gewesen also wartet mann ab und sieht mann Startet von P9.

R:

Start war mega gut und mann kommt ohne Berührung von P9 auf P4 und konnte gut mit den US fahrern mithalten. Am ende der ersten Runde hat allerdings der führende einen Internet aussetzer und sein Auto stand auf einmal vor mir Quer auf der Strecke (Frontflügel schaden).

Das war erstmal ein herber Rückschlag aber mann fuhr weiter da mann nicht viel Langsamer wurde, von P8 dann wieder auf P4 vorgefahren und den anschluss auch geschafft. Nur leider war hinter mir ein Fahrer etwas übermotiviert und schoss mich ab. Flügel musste erneuert werden. (Wir waren erst in Runde 4) Taktik war dann allerdings kaputt und mann musste sich wieder zurückkämpfen, als mann an P3 4 und 5 war konnte mann sich auch vorbei arbeiten, allerdings wurde mann dann nach einem Sauberen Überholvorgang wieder gedreht und der Flügel war komplett ab, in der Kurve darauf verlor mann die Kontrolle und Flog in die Wand. (Michi wäre ohne Pkt. ins Ziel gekommen und es waren Chancen auf den Sieg da.)

Saison 2017/2018

Es war eine Mega Saison und es war geil das aus einer Schnappsidee so ein Hype geworden ist.

Geplant war mit ein Paar Kumpels hier aus Spaß ein paar Rennen zu fahren, Mittlerweile fahren wir mit 15+ Leuten Woche für Woche durch die Kurven.

Dafür erstmal Danke an euch ganzen verrückten und ich hoffe wir können an so eine Erfolgreiche Saison anknüpfen.

Meine Leistung war für mich zufrieden stellend da ich mir vor der Saison nicht so viel erhofft habe, ein Paar Zweikämpfe mit Michi und Oli haben das ganze dann auch spannend gemacht, die WM war bis auf den 1. Platz lange offen was die Plätze 2, 3 und 4 angehen.

Ich wünsche euch allen eine schöne und erholsame Pause und wir sehen und am 18:03.2018 wieder wenn es in Melbourne heißt. Drivers Start your Engines!

Vielen Dank an die Sauber Crew und Willkommen im Team Weltmeister #Heci93zwinkern






Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zuletzt von Hohner am 05.03.2018 - 10:12.
Beitrag vom 05.03.2018 - 10:10
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Hohner suchen Hohner`s Profil ansehen Hohner eine E-Mail senden Hohner eine private Nachricht senden Hohner zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Cannstatter91 ist offline Cannstatter91  
Scuderia Ferrari - Vettel
Administrator
102 Beiträge - Gelegenheitsposter
Bericht zu Abu Dhabi

Quali: Naja was im Zeitfahren nicht geklappt hat, hat auch im Quali nicht geklappt. Daher P6. Eher erfreulich als beschämend grosses Lachen

Rennen:

Erstmal den Start mehr oder weniger verpennt und gleich mal Plätze einbüßen müssen. Erste Kurve etwas zurückhaltend angefahren und direkt von vlad ins aus befördert und dann war der Haas in mir. Gottseidank nichts passiert. und man kam auf P9 zurück auf die Bahn. Dann konnte man dennoch relativ schnell wieder aufschließen und man war nach Runde 1 sogar auf P3 nachdem Kodza in Box fuhr.

Dann konnte man gut Boden auf den neuen Teamkollegen und den Oli gut machen. Bis die sich dann in Sektor 2 oder 3 zu nah kamen und beide abseits von der Strecke waren. P1 hieß es dann, da man nur 3 Sekunden hinter ihnen war verwirrt

In Runde 9 fuhr man dann lieber mal an die Box nachdem die Reifen doch ordentlich nachgaben und man fast die Kontrolle im ersten schnellen Sektor verlor und erstmal die Styropor Werbung platt gemacht hatte lachend

Aus der Box raus und auf P2 gelandet. Oli war allerdings noch nicht an der Box und man konnte mit den neuen SS sehr schnell Boden gut machen. Als er dann an der Box war, war man natürlich wieder vorn.

In Runde 20 hat man dann wieder was versucht, dass man beim Rennen lieber bleiben lassen sollte.... gelangweilt Erstmal Hohner ne Sprachnachricht gesendet auf WhatsApp für ne Party einladung, dann versuchte ich mein Headset in den Controller zu bekommen (Fahre mit dem Lenkrad) das ging allerdings mal voll in die Hose, den das KAbel verdrehte sich am stick und mich in die Bande.

Also gut.... Nochmal in die Box US und nen neuen Flügel geholt und mit 10 Sekunden Abstand auf P1 wieder rausgekommen. Mehr oder weniger, den mein Teamkollege hat damit wohl nicht gerechnet und blieb mir am Auto hängen oder andersrum. Man weiß es nicht so recht. Er flog dann mal komplett ab und ich fuhr weiter.

Also gut noch 8 oder 9 Runden für 10 Sekunden auf P1. Benzingemisch erstmal auf Fett gestellt und mit den neuen US relativ schnell Boden gut machen können. In Runde 27 war ich dann soweit an Oli dran, der mit alten Softs unterwegs war, in die DRS Zone den Flügel aufzumachen und zog dann direkt an ihm mehr oder weniger ohne Gegenwehr vorbei.

Am Ende hieß es dann mit Oli und dem neuen Teamkollegen auf dem Treppchen zu feiern.



Beitrag vom 05.03.2018 - 11:42
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Cannstatter91 suchen Cannstatter91`s Profil ansehen Cannstatter91 eine E-Mail senden Cannstatter91 eine private Nachricht senden Cannstatter91 zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Gast scylla1895  
Themenicon   
Gast
Quali: P8

Rennen: Ziemlich gut weggekommen und konnte ein paar Plätze gut machen. Ich hasse diese Strecke einfach und war froh um jede Runde die vorbei war. Wie bisher leider viele Duelle die schon hart an der Grenze zum erlaubten waren. Einige sollten echt mal einen Gang zurückschalten. Am Ende ein ziemlich Guter 5. Platz aber es sind ja auch wieder fast die Hälfte ausgeschieden.
Beitrag vom 07.03.2018 - 22:15
Diesen Beitrag melden   zum Anfang der Seite
Gast FCMer65  
Gast
Quali: überraschend auf P2 gefahren.

Rennen: Guten Start gehabt, Stekelenbrunner konnte sich leicht absetzen bis er dann aus der Session geflogen ist. Nach Kontakt mit Heci musste ich an die Box und neuen Frontflügel holen. Nach dem hin und her mit plaumann und seinen fahrkünsten, konnte ich mich dann nach meinem überholvorgang absetzen und er kurze Zeit später ausgeschieden ist. Gegen Ende des Rennen wieder auf P3 gewesen und so auch durchs Ziel gefahren. War recht zufrieden.
Beitrag vom 08.03.2018 - 05:18
Diesen Beitrag melden   zum Anfang der Seite
Gast CP9 0204  
Gast
Qualifying: keins gefahren, daher von ganz hinten gestartet.

Rennen: Ich hab in diesem Rennen gute 100m zurückgelegt und dann war Ende vor der ersten Kurve.
Beitrag vom 08.03.2018 - 06:10
Diesen Beitrag melden   zum Anfang der Seite
Gast Nick_lbk7  
Rennbericht
Gast
Qualifying:
Sperre

Rennen hatte einen mittelmäßigen Start bei dem es zur Kollision mit Cp09 gekommen war. Wir haben aber entschieden dass beide schuld sind. Bin durch meinen Schaden am Frontflügel nur noch hintendran gefahren. Als die Fahrer vorne gestoppt haben war ich 6er würde dann aber leider rausgehauen
Beitrag vom 09.03.2018 - 06:13
Diesen Beitrag melden   zum Anfang der Seite
Gast Vlad667  
Gast
Quali schlechter Platz 10.. zu mehr hat esnmicht gereicht.

,
Rennen - Guter Start, wurde in den ersten 2 Runden ca 4 mal gerammt, was mich (oh Wunder) den Frontflügel kostete.

Nach den Boxenstop konnte ich aufschließen, bis mich ein riskanterer Überholversuch erneut den Frontflügel kostete.. war diesmal meine Schuld.
Beitrag vom 09.03.2018 - 12:03
Diesen Beitrag melden   zum Anfang der Seite
Gast Racer90  
Gast
Quali: naja was soll ich sagen, will zu einer etwas ungünstigen Zeit auf die Strecke wo 1-2 Fahrer auf ihrer schnellen RUnde sind. um sie nicht zu gefährden lenk ich nach links (also wo boxenstoppassi noch fährt) und plätzlich lande ich in der Wandgrosses Lachen

Rennen: Von P15 geht es dann ins Rennen... nachdem sich einige Fahrer vor mir in Kollisionen verwickelt waren, lag ich auf Rang 8. Auf der langen Geraden wollte ich dann zu viel, bremste zu spät und lag nachdem ich alle vorbeigelassen hatte aufm letzten Platz. 2 Runden später wieder ein bock, und das Rennen war beendet.

ICh hoffe die neue Saison wird erfolgreicher im neuen Wagen.
Beitrag vom 09.03.2018 - 16:40
Diesen Beitrag melden   zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (1): (1) vorheriges Thema   nächstes Thema

geschlossen Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 0 registrierte(r) Benutzer und 14 Gäste online. Neuester Benutzer:
Mit 3412 Besuchern waren am 06.02.2018 - 20:40 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
  • DISCORD

  • Impressum